Foliengewächshaus – Welche Vor- und Nachteile bietet es?

Der Frühling kommt und somit die lang ersehnte Gartenzeit. Es wird wieder Zeit sich um Blumen und Gemüse zu kümmern. Was kann besser schmecken als selbst gezogenes Gemüse aus dem eigenen Garten?

Foliengewächshaus – leckere Tomaten und mehr selbst anbauen

Schöne Gärten werden erst vollkommen wenn man auch ein Gewächshaus besitzt. Zur Anzucht von Gemüsepflanzen oder zur Überwinterung von Kübelpflanzen bieten sich Gewächshäuser nahezu an. Hierbei gibt es die unterschiedlichsten Ausführungen. Zum einem gibt es das sogenannte Anlehngewächshaus. Der Name besagt bereits, dass diese Art sich an eine bestehende Mauer anlehnt. Dies kann eine Hauswand oder eine Gartenmauer sein.
Dem gegenüber steht das übliche Gewächshaus. Dieses steht frei auf dem Grundstück und benötigt keine bestehende Hauswand. Für beide Arten von Gewächshäusern gibt es die Möglichkeit diese mit einer Glasfassade, Plexiglassfassade oder mit Folien zu erhalten. Im Folgenden gehen wir näher auf die Folienausführung ein. Wenn dir die günstige Alternative zu einem Glasgewächshaus zusagt, findest du hier tolle Angebote auf Amazon.
Foliengewächshaus Tomaten

Das könnte dich auch interessieren:

Die Vorteile eines Foliengewächshauses

Foliengewächshäuser haben viele Vorteile. Ein Foliengewächshaus ist nicht teuer in der Anschaffung. Aufgrund seiner Beschaffenheit und den ausgewählten Materialien sind sie günstig in der Herstellung und somit auch günstig im Einkauf. Weiterhin sind Foliengewächshäuser flexibel. Die Folie kann leicht und jederzeit getauscht werden. Dabei ist es egal ob der Austausch aufgrund einer beschädigten Folie stattfindet, oder weil man eine Folie mit einer anderen Lichtdurchlässigkeit haben möchte. Ein Foliengewächshaus lässt diese Flexibilität zu.
Ein weiterer Vorteil ist das geringe Gesamtgewicht. Aufgrund dessen benötigt das Foliengewächshaus keine solide Bodenplatte oder eine andere aufwendige Vorbereitung. Es ist auch flexibel aufstellbar und kann einfach in seiner Position verändert werden.
Ein Foliengewächshaus ist leicht auf- und abzubauen. Meistens wird das durch ein einfaches Stecksystem erreicht. Hierdurch benötigt man weder aufwendiges Werkzeug noch lange Zeit. Sobald das Gewächshaus nicht mehr benötigt wird kann es einfach abgebaut und platzsparend im Gartenhaus oder im Keller aufbewahrt werden. Dies ist bei einer aufwendigeren Konstruktion nicht so einfach möglich.

Die Nachteile eines Foliengewächshauses

Ein Nachteil eines Foliengewächshauses ist seine Robustheit. Im Gegensatz zu soliden Konstruktionen aus Beton, Stahl und Glas, Foliengewächshäuser haben nicht die gleiche Lebensdauer und Widerstandsfähigkeit.
Dadurch dass die Foliengwächshäuser nicht eine solche Lebensdauer haben, werden hin und wieder Ersatzteile benötigt. Es kann vorkommen, dass im Laufe der Zeit ein Modell nicht mehr Verfügbar ist und somit auch die Ersatzteilversorgung nicht mehr gewährleistet wird. Eine Neuanschaffung wäre die Folge, was sich negativ auf die Kosten niederschlagen würde.

Worauf ist bei einem Foliengewächshaus zu achten?

Bei der Anschaffung eines Foliengewächshauses ist zunächst darauf zu achten, dass man sich die richtige Größe und das richtige Modell zulegt. Hierbei ist nicht nur die Bodenfläche, sondern auch die verfügbare Höhe, entscheidend. Weiterhin sollte man, je nach Pflanzenart, auf die richtige Folie achten und ob das Gewächshaus entsprechende belüftet werden kann.
Weiterhin sollte man sich die Qualität der Materialien anschauen, um die Lebensdauer und Robustheit abzuschätzen.
  • Wie massiv ist das Gerüst?
  • Wie wird es im Boden verankert?
  • Ist es ausreichend genug, um Wind, Regen und Schneelast zu widerstehen?
  • Ist es einfach auf- und abzubauen?
  • Wie gestaltet sich die Ersatzteilversorgung?
  • Ist es ein weit verbreitetes Modell oder ein Einzelprodukt?

All diese Fragen, sollte man sich neben dem finanziellen Aspekt stellen und sich dann für ein Produkt entscheiden.

Fazit:

Ein Gewächshaus ist für jeden Gartenfreund ein Muss. Sollte es leicht und flexibel sein, so ist ein Foliengewächshaus sicherlich die richtige Wahl und man wird viel Freude daran haben Jungpflanzen zu züchten und Blumen überwintern zu lassen, um im Endeffekt einen wunderschönen erfüllenden Garten zu haben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.